Dezember 03, 2014

Beatocello - Donations for Kantha Bopha Children's Hospital in Cambodia

Where to donate...maybe Kantha Bopha Children's Hospital?

Wir haben noch knapp einen Monat Zeit bis das Jahr 2014 endet. Die meisten Leute nehmen sich dann die Zeit, um nochmals einen Rückblick auf das Jahr zu machen. "Habe ich alle meine Ziele und Vorsätze in die Tat umgesetzt?", "Was habe ich alles erlebt?", "Was habe ich erreicht?" und "Habe ich auch etwas für andere getan?". 

Falls das nicht der Fall sein sollte, ist im Dezember noch die letzte Gelegenheit, etwas für andere zu tun. Viel denkt man das ganze Jahr über nur an sich selber und seine eigenen Bedürfnisse. Wir wollen Luxus und sind materialistisch und möchten am liebsten alles besitzen. Doch es gibt andere Menschen, Kinder und Tiere die nichts haben und mit dem Minimum auskommen müssen und auf Hilfe anderer angewiesen sind um zu überleben oder einigermassen in normalen Verhältnissen leben zu können. Wenn Ihr noch nicht gespendet habt, dann tut das jetzt! Auch ein kleiner "Batzen" kann schon sehr hilfreich sein. Egal ob für Mensch oder Tier. Es gibt wirklich viele unzählige Stiftunge, wo man etwas Gutes tun kann für andere. 

Ich werde dieses Jahr an Beatocello's Kantha Bopha spenden. Da ich gebürtige Kambodschanerin bin, liegt es mir am Herzen, etwas für mein Heimatland zu tun. 

Dr. Beat Richner wurde im Jahre 1974 vom Roten Kreuz nach Kambodscha geschickt, um Dort im Kinderspital Kantha Bopha zu arbeiten. Als die Khmer Rouge dann ins Land eindrang, wurde Beat Richner gewungen in die Schweiz zurückzukehren, wo er dann in einem Spital in Zürich arbeitete. Im Dezember 1991 wurde er von der kambodschanischen Behörde angefragt, die Führung zu übernehmen, um das Kantha Bopha Children's Hospital zu wiederaufzubauen, welches während dem Krieg zerstört wurde. Er akzeptierte das Angebot und gründete im März 1992 dann eine Stiftung in Zürich und zog nach Phnom Penh und begann mit dem Projekt. Ende 1992 war das Kinderspital wieder betriebsbereit. Über all die Jahre wurde es stets erweitert und verbessert, so dass die Kinder in Kambodscha mit allem versorgt werden können. 1995 kam das zweite Spital und im Jahre 1998 das Dritte! Ich bin Dr. Richner sehr dankbar für all das was er für Kambodscha getan hat. Aber lest selber mehr auf der Homepage www.beat-richner.ch 

Wenn ihr noch nicht wisst wo spenden, dann ist das Kantha Bopha sicher eine gute Sache. SPENDEN KANN HELFEN / DONATIONS CLICK HERE

Ach ja, Dr. Beat Richner ist bekannt als Beatcello, weil er nebst seinen guten Taten, leidenschaftlich Cello spielt. Am 13. Dezember 2014 wird er in Zürich im Grossmünster um 12.15 Uhr zu hören sein.  

yours sincerely, 
Malyficent_inspired 
Hier noch ein paar Bilder aus meinem Urlaub in Kambodscha (again Wanderlust)










 

Dieses Blog durchsuchen

Empfohlener Beitrag

Halloween Countdown starts now

Hey guys,  it's that time of the year again (no worries I am not gonna talk about Christmas yet haha) and the most important quest...

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.